Gemäß einer langjährigen Tradition

der Senioren Schutz Bund Graue Panther Vereine stellen wir auch zu dieser Wahl den Parteien verschiedene Fragen.

Ihre Antworten werden wir zusammenstellen und innerhalb unserer Reihen weitergeben.

 

Hier unsere Fragen:

 

Wie wollen Sie eine sichere Rente  für die Bürger*innen gewährleisten, die im jeweiligen Land ein menschenwürdiges Leben und Auskommen darstellt?

Wie hoch müsste demnach die Mindestrente in der BRD  für Sie sein?

Wie wollen Sie soziale Rechte für alle Menschen in der EU sicherstellen?

Wie sehen Ihre Mindestlohnrichtlinien zur Verhinderung von Lohndumping aus?

Wie wollen Sie die europaweite Lohndiskriminierung von Frauen beenden?

Beabsichtigen Sie eine europaweite Basis-Arbeitslosenversicherung einzuführen?

Würden Sie sich für die Anerkennung von Universitätsabschlüssen, Berufsausbildungen, Fort- und Weiterbildungen innerhalb der EU für unsere Jugend stark machen? Die Jugend ist unsere Zukunft!

Würden Sie geschlechtsspezifische Verfolgung und Gewalt als Asylgrund als verbindlichen Anerkennungsgrund in die EU Richtlinien schreiben?

Würden Sie die Agarsubventionen zum Abbau der Agarüberproduktion einfrieren?

Würden Sie einen EU-weiten Mindeststeuersatz für Unternehmen mit einheitlichen Bemessungsgrundlagen einführen?

Was halten Sie von einer Digitalsteuer?

Würden Sie ein Gesetz schaffen, das die Verankerung des Pariser Klimaschutzabkommens und des Vorsorgeprinzips in allen Handelsverträgen der EU  verpflichtend macht?

Wollen Sie öffentlich-rechtliche Medien stärken und EU-weit vernetzten oder setzen Sie auf reine Privatisierung?

Würden Sie das Mehrheitsprinzip bei den Entscheidungen im Ministerrat einführen? Oder wollen Sie das Einstimmigkeitsprinzip beibehalten? Warum ?

Halten Sie es für sinnvoll EU-weite Bürgerinitiativen zu unterstützen?

Wollen Sie sich dazu für die Einrichtung von Bürgerentscheiden in der Gesetzgebung für jedes EU-Land einsetzen?

 

Göttingen / Berlin den 15.04.2019

Der Bundesvorstand